Neue Übungsleiter/in gesucht!

Bewegte Schule Grundschulen & Gesamtschule Linnich/ Aldenhoven       Standort: Linnich

Um motorischen Defiziten frühzeitig vorbeugen zu können, aber auch vorhandene Talente frühzeitig zu sichten,  hat der Kreissportbund Düren e.V. als Ergänzung zur landesweiten Schuleingangsuntersuchung einen sportmotorischen Check für die Klassen zwei und vier im Grundschulbereich entwickelt. Für die weiterführenden Schulen wird eine an die Altersstruktur angepasste Testierung in den Jahrgangsstufen fünf und sieben durchgeführt.

Das Projekt „Bewegte Schule“ gibt es bereits seit dem Jahr 2013 in den Grundschulen in Jülich. Über die Jahre, konnte das Konzept auch an andere Schulformen wie Realschule und Gymnasium übertragen werden. Seit letztem Jahr wird außerdem die erste Kindertageseinrichtung im Rahmen eines spielerischen Bewegungsparcours „getestet“.

Ab sofort führt der Kreissportbund Düren e.V. gemeinsam mit der Stadt Linnich und der Gemeinde Aldenhoven das Projekt „Bewegte Schule“ nun auch in den Grundschulen der beiden Kommunen und der Gesamtschule Aldenhoven/Linnich durch.   

 

Die Inhalte der Testierung orientieren sich an den fünf motorischen Hauptbeanspruchungsformen (Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination), zusätzliche Eigenschaften wie             „Mut beweisen“ oder Risikobereitschaft. Aber auch Rückschlagspiele, Wurfgenauigkeit und Schussgeschwindigkeit sind Inhalte.

Ein festes Parameter bietet dabei „Cube Sports“, da dieses vom Kindergarten bis ins Erwachsenenalter angepasst und verändert werden kann.

„Cube Sports“ sind Bewegungsgeräte mit einem besonderen Stecksystem: variable Steckelemente wie Stangen, Kletternetzen, Rutschen oder Leitern lassen sich individuell kombinieren und jederzeit den Bedürfnissen und dem Können der Kinder anpassen. Die so immer wieder neu entstehenden Bewegungslandschaften haben mit ihrer bunten und spielerischen Gestaltung einen besonders hohen Aufforderungscharakter.

 

 

Dank der Unterstützung der innogy SE und der Entwicklungsgesellgeschaft indeland GmbH war eine Anschaffung eben dieser Cube Sports Elemente für die Stadt Linnich möglich, so dass diese in den Grundschulen und auch in der ersten Gesamtschule im Projekt „Bewegte Schule“ als feste Parameter ihren Platz finden.

Mit der Gesundheitskasse AOK haben wir einen starken Partner an unserer Seite, dem die  Gesundheit von Kindern sehr am Herzen liegt. So kann das Projekt Bewegte Schule auch hier nachhaltig installiert werden und den Kindern Bewegung frühzeitig vermitteln.

 

 

Kurz und Gut Seminare 2. Hbj. 2018

Neues EU-Datenschutzrecht ab Mai

 

 

Was ändert sich für Vereine?

 

Am 25. Mai 2018 trat die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Damit müssen sich auch die Sportvereine als die für den Datenschutz verantwortliche Stelle in erster Linie an der DS-GVO und weniger am Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) orientieren. Zwar halten sich die Veränderungen insgesamt in Grenzen, bei einigen Regelungen der DS-GVO - wie z. B. den Informationspflichten - erhöht sich aber der Verwaltungsaufwand für die Sportvereine. In einem VIBSS-Infopapier wurde alles Wichtige zu dem neuen EU-Datenschutzrecht zusammengefasst, das bei Verstößen in Extremfällen Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro vorsieht.

 

Außerdem stellen wir Ihnen eine Checkliste zur Verfügung.

 

Infopapier VIBSS
IP-Datenschutz-im-Sportverein_2018_01_30[...]
PDF-Dokument [684.2 KB]
Checkliste
2018-04-19_Checkliste_Erste_Hilfe_Koffer[...]
PDF-Dokument [150.1 KB]

Rückblick - "Inklusion durch Sport"

Am Dienstag den 07.11.2017 fand in der Betriebsstätte W2 der Rurtalwerkstätten die Veranstaltung „Inklusion durch Sport“ statt.

In Zusammenarbeit mit dem Stadt Sportbund Aachen e.V. (SSB Aachen), dem Special Olympics Deutschland, den Rurtalwerkstätten und dem Kreissportbund Düren e.V., wurde ein buntes Abendprogramm zusammengestellt, das zu gleichen Teilen informiert sowie unterhalten hat.

Die Veranstaltung bot die Gelegenheit für Vereinsvertreter auf ihre Angebote aufmerksam zu machen und für alle anderen Teilnehmer sich zu informieren.

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Geschäftsführer der Rurtalwerkstätten Herr Nettersheim, gefolgt von Redebeiträgen der Sportinklusionsmanagerin des SSB Aachen Frau Eghbalpour sowie Frau Schiel als Geschäftsführerin des Special Olympics NRW e.V.. Aufgelockert durch eine Präsentation der Rollstuhltanzgruppe des TSC Schwarz-Gelb Aachen e.V. und einer Präsentation der Ausgleichsgymnastik von Frau Bienkowski und Conny Wolff, beides Mitarbeiterinnen der Rurtalwerkstätten. Die Ausgleichsgymnastik ist ein Bewegungskonzept in Form einer Bewegten Pause, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rurtalwerkstätten täglich unterbreitet wird. Dazu steht ein eigens erarbeiteter Übungskatalog zur Verfügung, der genau auf die besonderen Bedürfnisse der behinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgelegt ist.

Vereine mit inklusiven Sportangeboten
Vereine.pdf
PDF-Dokument [177.1 KB]
Ansprechpartner zur Finanzierung für Teilnehmer/innen
Ansprechpartner zu Fragen von möglichen [...]
PDF-Dokument [147.9 KB]

Unsere Öffnungszeiten

Mo., Di., Do. :

09:00  - 12:00 

14:00  - 18:00 

Mi. :

09:00  - 12:00 

14:00  - 17:00 

Fr. :

09:00  - 12:00 

Tel: 02421/502373

REHA- Telefon:

02421/4036973

Fax: 02421/ 56401

info@ksb-dueren.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreissportbund Düren e.V.